Logo der Universität Wien

Erwähnung von Aktivitäten des "Pekinger Frühling" in chinesischen Staats- und Parteimedien

28.11.1978

"Volkszeitung" ("Renmin Ribao"), Seite 1:

"Vizepremier Deng Xiaoping betont bei Treffen mit amerikanischen und japanischen Freunden:

Der Marxismus-Leninismus und die Mao-Zedong-Ideen sind die Leitideologie für die Verwirklichung der Vier Modernisierungen

Die Zentrale der Partei mit dem Vorsitzenden Hua an der Spitze ist geeint und in vollem Vertrauen in Hinsicht auf die Vier Modernisierungen

Das Zentralkomitee der Partei steht hinter der Entscheidung des Pekinger Stadtkomitees über den Tiananmen-Zwischenfall. Die Verpflichtung zur Korrektur von Fehlern ist ein Zeichen des Vertrauens"

(s. ausführlicher englischer und chinesischer Text) 

3.1.1979 "Volkszeitung" ("Renmin Ribao"), Seite 1:

Unter der Überschrift "Die Demokratie entfalten und die Vier Modernisierungen umsetzen" brachte das Zentralorgan der KP Chinas einen Leitartikel, der in wichtigen Passagen - ohne die Wandzeitungen und die "Mauer der Demokratie" namentlich zu nennen - den Tenor den Aussagen Deng Xiaoping gegenüber ausländischen Besuchern fünf Wochen zuvor aufgriff. Die Aktivisten des "Pekinger Frühlings" sahen sich jedenfalls durch diesen Leitartikel bestätigt und wähnten  die wohlwollende Unterstützung durch die Parteiführung hinter sich. Unter anderem heißt es:

"... Es ist völlig klar, dass eine sozialistische Modernisierung nur unter Entfaltung einer sozialistischen Demokratie erreicht werden kann. Die Vier Modernisierungen müssen mit einer politischen Demokratisierung einhergehen. ... Die Menschen sollen ihr Denken öffnen, frei reden, umfassend debattieren, aktiv Kritik und Selbstkritik üben. Das beinhaltet auch Kritik an der zentralen Politik und den Genossen des Zentralkomitees. ... Wir müssen eine Atmosphäre schaffen, in der die breiten Massen sich trauen zu reden, Kritik zu üben, über Probleme zu debattieren. ..."  


Schrift:

Die chinesische Demokratiebewegung 1978-1981 – Erinnerungen der damaligen Akteure

Institut für Ostasienwissenschaften - Sinologie
Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 2
1090 Wien, Österreich

T: +43-1-4277-43840
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0